Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Round about Dog mobile Hundeschule

 

AGB

 

 
 

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Round-about-Dog / Mobile Hundeschule

 

1. Schutzimpfungen und Krankheiten

Der Kursteilnehmer/ Kunde erklärt, dass sein Hund gesund und frei von ansteckenden Krankheiten ist und über einen aktuellen Impfschutz gegen Tollwut, Staupe, Parovirose, Hepatitis und Leptospirose verfügt. Chronische Erkrankungen sind dem Organisator/ Trainer bei Ausbildungsbeginn mitzuteilen. Der Kunde ist ebenfalls verpflichtet, den Organisator/Trainer über Verhaltensauffälligkeiten, übermäßige Aggressivität oder Ängstlichkeit seines Hundes vor Aufnahme der ersten Unterrichtsstunde zu informieren. Vor Beginn einer Trainingsstunde ist der Trainer über eine evt. Läufigkeit einer Hündin zu unterrichten. Der Trainer ist berechtigt den Hund bei ansteckenden Krankheiten vom Training oder einer Gruppenveranstaltung auszuschließen.

2. Haftung des Teilnehmers

Der Hundehalter tritt für alle von ihm oder seinem Hund verursachten Schäden ein. Der Kunde versichert, dass sein Hund ausreichend haftpflichtversichert und behördlich angemeldet ist. Auf Verlangen hat der Kunde Impfpass, Anmeldebescheinigung und Police der Haftpflichtversicherung vorzuzeigen.

3. Vertragsabschluss

Mit der Anmeldung zu einem angebotenen Kurs, Ausflug oder Reiseveranstaltung bietet der Kunde verbindlich einen Vertragsabschluss an. Die Anmeldung bedarf keiner bestimmten Form. Sie ist bindend für den Kunden und verpflichtet zur Zahlung der gesamten Kurs-/ Ausflug-/ Reiseveranstaltungs-Gebühr. Der Vertrag kommt mit der Annahme durch den Organisator zustande. Wir weisen darauf hin, dass sich das Wechseln der teilnehmenden Person innerhalb einer Veranstaltung oder eines Kurses, nachteilig auf das zu erwerbende Wissen auswirken kann. Mit der Anmeldung werden die AGBs von Round-about-Dog Mobile Hundeschule anerkannt.  

4. Bezahlung

Die Gebühr wird mit der Anmeldung fällig. Sagt der Kunde eine Unterrichtsstunde nicht mindestens 3 Tage vor Unterrichtsbeginn bei dem Organisator Round-about-Dog Mobile Hundeschule ab, so hat der Kunde den vollen Stundensatz zu zahlen, gleich aus welchen Gründen er an der Wahrnehmung der Unterrichtstunde verhindert ist. Bei Tagesausflügen- oder Reiseveranstaltungen erhält der Kunde 50% des Preises erstattet, sofern er mindestens 4 (vier) Wochen vor dem Ausflugs-oder Reiseveranstaltungstermin schriftlich abgesagt hat. Sagt ein Kunde nicht mindestens 4 (vier) Wochen vorher ab, so wird die jeweilige Veranstaltung voll berechnet. Bei Annahme des Vertrages bestimmt der Organisator den Zahlungszeitpunkt, der zwingend einzuhalten ist. Bei Zahlungsverzug behält sich der Organisator die Geltendmachung des Verzugsschadens vor. Bei Zahlungsverzug erlischt die Teilnahmeberechtigung.

5. Rücktritt durch den Teilnehmer

Der Kunde kann jederzeit vor Beginn der gebuchten Veranstaltung/ Kurs unter Einhaltung der Fristen (siehe Punkt 4) zurücktreten. Der Rücktritt hat in schriftlicher Form beim Organisator Round-about-Dog Mobile Hundeschule zu erfolgen. Maßgeblicher Zeitpunkt für die Anerkennung der Rücktrittserklärung ist der Zeitpunkt des Eingangs beim Organisator Round-about-Dog Mobile Hundeschule. Nicht in Anspruch genommene Leistungen werden nicht zurück erstattet. Beendet der Kunde seinerseits die Ausbildung, so besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der gezahlten Beträge.

6. Rücktritt durch den Organisator Round-about-Dog Mobile Hundeschule

Der Organisator kann jederzeit ohne Einhaltung einer Frist zurücktreten, wenn sich ein Kunde/ Teilnehmer vertragswidrig verhält. Insbesondere wenn der Erfolg oder das Ziel der Veranstaltung/ Unterrichtsstunde anderer Teilnehmer gefährdet werden. Sollte durch den Organisator festzustellen sein, dass der Kunde mit seinem Hund selten oder garnicht trainiert oder nicht versucht das ihm vermittelte Ziel zu erreichen oder nur unregelmäßig zu den vereinbarten Terminen erscheint, dem Kunden Desinteresse unterstellt werden kann, ein Teilnehmer oder dessen Begleitung erheblich den Ablauf stört, behält sich der Organisator Round-about-Dog Mobile Hundeschule vor das Training / Veranstaltung nach eigenem Ermessen abzubrechen.  Eine Rückerstattung der gezahlten Forderungen erfolgt nicht.

7. Haftung des Oranisators  

Der Organisator Round-about-Dog Mobile Hundeschule haftet nicht für Schäden, die von Dritten oder deren Hunden herbeigeführt wurden. Eine Haftung für Körper- oder Sachschäden wird ausgeschlossen, es sei denn, es handle sich um Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit. Der Kunde übernimmt die alleinige Haftung für seinen Hund, auch wenn er auf Veranlassung des Trainers handelt. Der Organisator haftet nicht für Schäden an denen ihm zur Ausbildung anvertrauten Tieren. Der Organisator übernimmt keine Garantie für das Erreichen des Ausbildungsziels. Die Ausbildung wird sich an den jeweiligen Bedürfnissen des Kunden und den Möglichkeiten des Hundes nach seiner Rasse, seinem Alter, seinem Geschlecht und seinen körperlichen Voraussetzungen orientieren. Der Kunde wurde darauf hingewiesen, dass die gelehrten Ausbildungsmethoden nur bei konsequenter Umsetzung auch außerhalb der Ausbildungseinheiten Erfolg haben.

Zusatz: Der Organisator/ Trainer behält sich vor, dem zu trainierenden Hund einen Maulkorb anzulegen. Weiterhin werden im Umgang mit dem Hund keine Würge-oder Stachelhalsbänder sowie sonstige tierschutzrelevante (scharf machende) Hilfsmittel für eine nicht artgerechte Haltung des Tieres akzeptiert.  

8. Bild - Ton -Videomaterial  

Der Kunde erklärt sich ausdrücklich einverstanden, dass sämtliches von ihm und seinem Hund aufgenommenes Bild- / Ton- und Videomaterial auf öffentlichen Veranstaltungen, für PR- Maßnahmen oder für Ausbildungszwecke ohne vorherige Absprache genutzt werden dürfen. Alle Bild- / Ton- und Videomaterialien, die im Zusammenhang mit dem Organisator Round-about-Dog Mobile Hundeschule und seinen Mitarbeitern erstellt werden, dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch teilweise veröffentlicht werden.

9. Copyright

Ausbildungunterlagen/ Tonträger oder Videomaterial, die von Round-about-Dog Mobile    Hundeschule ausgehändigt werden, unterliegen dem Copyright und dürfen ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung nicht vervielfälltigt oder verbreitet werden.

10. Verjährung von Ansprüchen

Ansprüche verjähren nach den gesetzlichen Bestimmungen.

11. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge.

13. Gerichtsstand

Gerichtsstand Berlin